Medienmitteilungen

VIAC – Neu mit kostenloser Risikoabsicherung

Es gilt, Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden zu begeistern. In diesem Zusammenhang lanciert VIAC heute ein neues Feature: Dank der neuen und kostenlosen Risikoversicherung bei Invalidität oder Tod erhalten die Vorsorgenehmer von VIAC im Schadenfall bis zu 25 Prozent zusätzlich ausgezahlt. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren für die Absicherung an, und VIAC bleibt mit durchschnittlichen Gesamtkosten (für Depot, Courtagen, Verwaltung, Produktkosten sowie MwSt) von lediglich 0,39% weiterhin Preisführer.

VIAC – weiterhin ungebremstes Wachstum

Seit der Lancierung von VIAC – der digitalen Säule 3a – sind bereits 9 Monate vergangen. In dieser kurzen Zeit wurde bereits die Marke von CHF 50 Mio. an verwalteten Vermögen überschritten. Diese verteilen sich auf nicht weniger als 4‘300 Kunden. Damit zählt VIAC zu den schnellst wachsenden Fintech Start-Ups der Schweiz!

Ergon entwickelt digitale Vorsorgelösung für Start-up

Zürich, 23. November 2017 | Das abstrakte Thema der Altersvorsorge jungen Schweizern schmackhaft machen und gleichzeitig eine einfache und preislich günstige Säule 3a-Lösung anbieten. Das war die Vision der drei VIAC-Gründer, die selber um die 30 Jahre alt sind. Resultat ist die erste 100-prozentige digitale Vorsorgelösung der Schweiz mittels Smartphone-App, die von der Softwarefirma Ergon Informatik AG entwickelt wurde. Als Partnerin für die Finanzierung konnte VIAC die WIR Bank gewinnen, die am Start-up eine Beteiligung hält.

VIAC-App: WIR Bank lanciert digitale Vorsorgelösung

Basel, 23. November 2017 | Mit zahlreichen digitalen Produkten und Dienstleistungen hat die WIR Bank das stärkste KMU-Netzwerk der Schweiz modernisiert – jetzt baut die Genossenschaftsbank ihr Angebot im Vorsorgebereich aus: mit VIAC. Die Vorsorge-App bietet nebst dem konkurrenzlos günstigen Wertschriftensparen auch klassische Säule-3a-Konten an und kommt 100 Prozent digital daher.