Nein. Du hast auch nach dem Abschluss des Eröffnungsprozesses jederzeit die Freiheit selber zu entscheiden, ob du Freizügigkeitsvermögen zu VIAC transferieren möchtest oder nicht. Du wirst in unserem System erst als Kunde aktiviert, wenn der erste Geldeingang auf deinem VIAC Freizügigkeitskonto verbucht ist. Die VIAC Verwaltungsgebühr wird nur auf dem investierten Kapital erhoben. Daher zahlst du keine Gebühren, solange dein Geld nicht investiert ist und nur auf dem verzinsten VIAC Freizügigkeitskonto liegt.